Meer1.jpg
Französisch-Abitur-Vorbereitung

 

für

Schüler*innen der Gymnasialen Oberstufe

(G8 bzw. G9)

                 

  Kursgebühren inkl. Gastfamilie mit HP und Beiprogramm

                          2 Wochen: 1.475,00 €

                          (3 Wochen: 2.095,00 €) *

2022

Kurstermin

Französisch-Abitur-Vorbereitung

2 Wochen

31.07. - 13.08.22



Kurs-
programm

Intensivkurs zur Oberstufen- bzw. Abitur-Vorbereitung

 

25 Unterrichtsstunden (à 45 Min.) pro Woche, montags bis freitags von 9:00 bis 13:00 Uhr, in Gruppen von ca. 8 bis 12 Schüler*innen.

 

Auf die Übungen zu Wortschatz, Grammatik, Stilistik und Textarbeit entfallen 19, auf die Lektüre einer Ganzschrift 6 Wochenstunden.

 

Der Unterricht wird von französischen Lehrer*innen, die speziell für das Fach Französisch als Fremdsprache ausgebildet sind, in französischer Sprache abgehalten. Sie werden von deutschen Kolleg*innen sorgfältig für die euréfa-Kurse vorbereitet und betreut.

Der Einstufungstest zu Beginn des Kurses basiert auf den verschiedenen Niveau-Stufen des Gemeinsamen europäischen Referenzrahmens für Sprachen (GeR). Der Test dient auch zur Erstellung eines persönlichen Lernprogramms für die Teilnehmenden zusammen mit dem Tutor bzw. der Tutorin.

 

Die Lernfortschritte der Teilnehmer*innen werden kontinuierlich evaluiert.

 

Am Ende des Kurses findet ein Abschlusstest statt, nach dessen Korrektur dieTeilnehmer*innen ein Zertifikat erhalten, das auf den Kriterien des GeR (s. o.) basiert.

 

Du hast außerdem die Möglichkeit, auch längere Textaufgaben zu bearbeiten, die von deinem Lehrer bzw. deiner Lehrerin korrigiert und ausführlich mit dir besprochen werden.

 

An gesetzlichen Feiertagen (z. B. 14. Juli oder 15. August) findet kein Unterricht statt; er wird in derselben Woche vor- bzw. nachgeholt.

Verlängerung um 1 Woche möglich (2+1) * (erst wieder in 2023)

 

Du kannst deinen 2-wöchigen Abi-Kurs bequem und sinnvoll noch um 1 Woche Intensivkurs verlängern, indem du an einem der allgemeinen (internationalen) Intensivkurse des iLP teilnimmst. Diese Kurse bereiten ebenfalls auf die für Abitur und DELF-Diplom wichtigen Kompetenzen vor. (Melde dich einfach für den 3-Wo.-Termin an!)

Kursgebühren und
Leistungen

für 2 Wochen: 1.475,00 €

 (für 3 Wochen: 2.095,00 €)

 inklusive:

  • Einzelzimmer mit Halbpension in einer französischen Gastfamilie (Anreise Sonntag, Abreise Samstag)

  • Transfer von und zum Flughafen oder den beiden Bahnhöfen von Montpellier

  • Bus-Tram-Wochenkarte je nach Aufenthaltsdauer

  • Unterrichtsprogramm wie beschrieben (25 U.-Std. à 45 Min./Wo.)

  • zweimal Tutorat (je 2 U.-Std.)

  • Lehrmaterial und Abschluss-Zertifikat

  • Beiprogramm:

    • eine Stadtführung in der ersten Woche

    • ein Ganztagsausflug (bei 3 Wochen 2 Ganztagsausflüge)

    • ein Halbtagsausflug/Woche

    • ein Atelier (workshop)/Woche

    • ein Film/Woche

  • Kostenloses WLAN vorhanden

Montpellier
Meer1.jpg

Die Stadt Montpellier ist mit über 290.000 Einwohnern die Hauptstadt des Languedoc-Roussillon und liegt etwa 10 km vom Meer entfernt. Die Universität zählt über 70.000 Studierende. In dieser Stadt liegen die über tausendjährige Geschichte und hochmoderne Technik und Architektur eng nebeneinander, zusammengehalten von der aufgeschlossenen, mediterranen Lebensart der Menschen.

IMG_4095.JPG
Montpellier1.jpg
Montpellier2.JPG

    Beiprogramm und Ausflüge

Alle Teilnehmenden erhalten eine Netzkarte (Bus und Tram) für Montpellier und Umgebung, bis zum etwa 10 km entfernten Strand.

Straßenbahn und Stadtbusse verkehren bis nach Mitternacht.

 

Wir schlagen euch wöchentlich ein Programm verschiedenartiger Aktivitäten vor, an denen auch die Teilnehmer*innen unserer international zusammengesetzten Sprachkurse teilnehmen können:

Bei den Ausflügen und Besichtigungen begeben wir uns auf die Spuren der Römer und besichtigen das historische, aber auch das moderne Languedoc im Hinterland von Montpellier und an der Mittelmeerküste (evtl. Arles, Avignon, die Camargue, Sètes, etc.).

Ferner bieten wir Filme mit Diskussionsrunden und Ateliers (workshops) z. B. zu Phonetik oder Chanson, Theater, zur französischen Küche (mit Verkosten regionaler Produkte) oder andere regionale Besonderheiten an.

 

Weitere Angebote wie z. B. eine Kanufahrt, Stand-up-paddle oder Eislaufen können bei ausreichendem Interesse zusätzlich vor Ort gebucht werden.

 

Alle Aktivitäten werden von geschulten Begleiter*innen geführt.

plage 1 index.jpg
windsurfing 34906_pict1.jpg
Canoe-Kayak-enfants-Louhans---Canoe-Kaya
stand-up-paddle-palavas-herault-le-langu
Unterbringung und Verpflegung

mit Einzelzimmer in einer französischen Gastfamilie mit Frühstück und Abendessen.

 

Unsere Gastfamilien sind es gewohnt, ausländische Gäste zu empfangen. Sie werden außerdem regelmäßig von unseren französischen Kolleg*innen betreut, die die Familien gut kennen.

 

Wir wollen, dass du dich bei uns wohlfühlst; daher ist stets jemand aus unserem Team für dich da,  sei es dein*e Klassenlehrer*in, die Verantwortlichen für unsere Gastfamilien, die pädagogische Leiterin oder die Schulleitung. Außerdem ist das iLP über eine 24-Stunden-Notfall-Telefonnummer immer erreichbar. (Aber diese bitte auch nur in wirklich dringenden Fällen benutzen!)

In Montpellier wirst du am Bahnhof oder Flughafen von deiner Gastfamilie abgeholt und auch wieder dort hingebracht.

Anreise-
Vorschläge

​(Stand Frühjahr 2022)

​mit dem ZUG:  de.OUI.sncf

z. B. ICE / TGV / Thalys      --> Paris  --> Montpellier

(Tipps zum Umsteigen in Paris erhältst du mit der Rechnung 6 Wochen vor Kursbeginn.)

 

Es besteht auch eine direkte TGV-Verbindung zwischen Strasbourg und Montpellier.

mit dem FLUGZEUG

z. B. Air France / KLM / Hop!

B, D, F, HH, M, S   -->  Paris CDG    -->  Montpellier (MPL)

 

Transavia                             Berlin   -->  Montpellier

easyJet                                Basel/Mulhouse   -->  Montpellier

oder per Flug + Bus:

-->  Marseille

   + OUI-Bus  --> MPL (Odysséum) (ca. 10 €), dann mit Tram --> Centre-ville (1 Fahrt = 1 €)

fle.logo.png
40-Jahre deutsch-französische freundschaft.logo.jpg

Im Rahmen der Sommeruniversität Montpellier führt das Institut Linguistique du Peyrou (iLP) das euréfa-Programm zur Oberstufen- und Abitur-Vorbereitung für deutsche Gymnasiast*innen durch. Das iLP  liegt zwischen der Promenade du Peyrou und dem Hauptbahnhof, nur wenige Gehminuten vom Stadtzentrum (Place de la Comédie) entfernt. Es wurde 1982 gegründet und führt seither das ganze Jahr über Intensivkurse des FLE (Französisch als Fremdsprache) durch. Die Teilnehmer*innen aus der ganzen Welt werden auf die verschiedenen Niveaus des DELF/DALF vorbereitet.

Übrigens erhielt das iLP als erstes Sprachinstitut in Montpellier den begehrten Label „fle qualité“ als staatlichen Qualitätsnachweis.

​​

Unterricht1.JPG